Leitfaden zum Inventory Performance Index

Der Inventory Performance Index, kurz IPI, ist eine Kennzahl, die den von Amazon zur Verfügung gestellten Speicherplatz für die Produkte eines Verkäufers bestimmt. Je höher der IPI-Score, desto mehr Platz haben Sie für die Lagerung Ihrer Waren, je niedriger der Score, desto weniger Platz haben Sie. Beim Verkauf im FBA-Modell muss sich jeder Verkäufer früher oder später der Herausforderung der Lagerverwaltung stellen. IPI schlägt vor, wie man das macht, um unbegrenzten Lagerplatz zu bekommen.

IPI-Grundlagen

Der Inventory Performance Index ist eine relativ neue Kennzahl und daher Änderungen unterworfen, und wie fast alles bei Amazon entzieht, er sich oft den Gesetzen der Logik. Der IPI wurde 2017 eingeführt, aber seine tatsächliche Auswirkung auf Verkäufer ist seit Juli 2018 zu sehen (in Europa war es etwas später, im 3. Quartal 2019), als Amazon begann, Lagerfläche auf der Grundlage von IPI-Scores zuzuweisen.

Laut den offiziellen Dokumenten von Amazon umfasst der IPI vier Dimensionen:

  • Prozentsatz des überschüssigen Inventars
  • Prozentsatz an verlorenem Inventar
  • FBA-Durchverkaufsrate
  • FBA-Bestandsrate

Prozentsatz der überschüssigen Vorräte (Excess Inventory Percentag)

Vereinfacht gesagt, sagt Ihnen dieser Indikator, wie viele der Produkte eines Verkäufers im Lager von Amazon übermäßig lange gelagert werden. Die genaue Definition eines Artikels, der als „überschüssig“ eingestuft wird, lautet wie folgt:

  • Mindestens ein Artikel von einer bestimmten ASIN befindet sich seit mehr als 90 Tagen im Lager von Amazon
  • Der Bestand einer bestimmten ASINU, der sich im Lager von Amazon befindet, reicht für mehr als 90 Verkaufstage
  • Die Kosten für das Halten eines Vorrats, ohne Maßnahmen zu ergreifen, sind höher als die Kosten für das Ergreifen von Maßnahmen (z. B. Preissenkung zur Steigerung des Absatzes oder Beseitigung von Überschüssen).

Um dieses Verhältnis so hoch wie möglich zu halten, muss ein Händler entweder die Marketingausgaben für ein Produkt erhöhen, um den Umsatz zu steigern, oder als überflüssig eingestufte Wareneinheiten aus dem Bestand von Amazon entfernen.

Prozentualer Anteil des gestrandeten Inventars (Stranded Inventory Percentage)

Ein Indikator, der den Prozentsatz der Ware misst, die aufgrund eines Listungsproblems unverkäuflich ist. Amazon teilt Ihnen den Grund mit, warum ein Angebot nicht zum Verkauf verfügbar ist, so dass es eine recht einfache Aufgabe ist, diesen Indikator auf den richtigen Wert zu bringen. Sie müssen alle von Amazon angezeigten Listing-Probleme beheben.

FBA-Durchverkaufsrate (FBA sell-through rate)

Diese Subskala gibt an, wie schnell ein Artikel ausverkauft ist, oder anders ausgedrückt, wie hoch die Artikelumschlagshäufigkeit des Verkäufers ist. Verkaufte und versendete Ware in den letzten 90 Tagen geteilt durch die durchschnittliche Anzahl der verfügbaren Ware des Verkäufers auf Amazon.

Wenn ein Verkäufer beispielsweise in den letzten 90 Tagen 120 Stück Ware versendet hat und in dieser Zeit durchschnittlich 80 Stück im Amazon-Bestand verfügbar waren, dann wäre die Sell-Through-Rate 120/80 = 1,5.

FBA-Sell-Through-Rate ist eine der schwieriger zu kontrollierenden Kennzahlen. Nach unserer Erfahrung ist es umso schwieriger, diese Rate zu verbessern, je größer das Verkäuferkonto ist. Die beste Methode ist der Versand per Paket, der von den Amazon-Lagern schneller akzeptiert wird und dem Verkäufer mehr Flexibilität bei der Steuerung des Lagers bietet. Der Nachteil sind natürlich die Kosten, aber wenn man sich die jüngsten Schritte von Amazon ansieht, scheint es, dass der Versand per Paket oder ein gemischtes Modell aus Paket und Palette unausweichlich ist.

FBA-Bestandsrate (FBA in-stock rate)

 Beliebte Produkte auf Lager zu halten, ist sowohl für den Einzelhändler als auch für Amazon wichtig. Die FBA-In-Stock-Rate gibt an, wie lange die ASINs eines Verkäufers in den letzten 30 Tagen auf Lager waren. Zusätzlich verwendet Amazon für diesen Indikator eine Gewichtung, die auf der Anzahl der verkauften Einheiten einer bestimmten SKU in den letzten 60 Tagen basiert.

Vereinfacht gesagt, muss jeder Verkäufer sicherstellen, dass seine Bestseller immer auf Lager sind.

Unserer Meinung nach ist und bleibt IPI ein wichtiger Verkaufsfaktor im FBA-Modell, dem jeder Verkäufer seine Aufmerksamkeit schenken muss. Amazon legt die Messlatte bei der Lagerverwaltung ständig höher, was verständlich ist, da das Unternehmen versucht, die Nutzung der Lagerfläche zu maximieren. Für Verkäufer bedeutet dies, dass sie Just-in-time-Lieferungen anstreben müssen.

Wir sind ein zertifizierter Dienstleister
We are a Amazon Advertising Partner